Photovoltaik

Unsere Photovoltaik-Anlage

Dies ist keine gewerbliche, sondern eine rein private hobbymĂ€ĂŸig betriebene Homepage.

Wir haben uns entschlossen, den CO2-Ausstoß zu verringern und elektrischen Strom direkt aus der Sonne zu gewinnen. Hier beschreibe ich die wichtigsten Daten fĂŒr Interessenten, die es uns nachmachen wollen. Eins steht allerdings fest. Ohne staatliche Förderung durch gĂŒnstigen Kredit und durch einen garantierten Stromabnahmepreis wĂ€re die Photovoltaik noch nicht rentabel. Wir hoffen, dass durch das 100.000-DĂ€cher-Programm die Nachfrage nach Photovoltaik-Technik so angekurbelt wird, dass die Hersteller rationalisieren und damit die Investitionskosten kĂŒnftig weiter sinken. (Unsere Module waren im September 2001 aufgrund hoher Nachfrage fĂŒr den Rest des Jahres nicht mehr lieferbar).


Was ist eine Photovoltaik-Anlage

Nur ganz kurz: Das Sonnenlicht fÀllt auf Siliziumscheiben und wird dort direkt in elektrische Energie umgewandelt. Pro Zelle entsteht nur eine geringe Spannung. Die Zellen in einem Modul sind in Reihe geschaltet, so dass sich die Einzelspannung addiert, der Strom aber gleich bleibt. Bei der String-Technologie sind nun (in unserem Fall 20) Module wieder in Reihe geschaltet, was eine Gleich-Spannung von ca. 400 Volt ergibt.
Ein Wechselrichter der Firma SMA wandelt Gleichspannung und -Strom in Wechselspannung von 230 Volt um und speist so die Energie ins öffentliche Netz. Vorgeschaltet ist noch ein ZÀhler des Energieversorgers, der die eingespeiste Energie misst, unabhÀngig vom HaushaltszÀhler, mit dem unser eigener Energieverbrauch gemessen wird.

Einfach ausgedrĂŒckt: Bei Sonnenschein liefern wir bis zu 3 kW ins Netz fĂŒr 0,99 DM pro kWh und beziehen unseren Strom fĂŒr den deutlich niedrigeren Strompreis unseres Versorgers.


Technische Daten unserer Anlage

  • 20 Moule I-159 der Firma I ISOFOTON
    • Nennleistung P = 159 Watt (x 20 = 3,18 kW)
    • Kurzschlussstrom 9,81 A
    • Leerlaufspannung 21,6 Volt (x 20 = 432 Volt)
    • Strom bei Nennleistung 9,14 A
    • Spannung bei Nennleistung 17,4 Volt (x 20 = 348 Volt)
  • ZellenoberflĂ€che 103,6 cmz (x 108 = 1,12 m2 x 20 = 22,38 m2)
    • LĂ€nge 131,0 cm
    • Breite  96,9 cm
    • Rahmenhöhe 4 cm
  • Wechselrichter der Firma  SMA
    • Sonnyboy SWR 3000

Kosten und Förderung

Die Kosten fĂŒr die gesamte Anlage inklusive Montage betrugen: 44042,59 DM
Die Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau  KfW  gibt ein Förderdarlehen aus dem 100.000 DĂ€cher-Programm zu folgenden Bedingungen:
1,9 % Zinssatz. 2 Jahre tilgungsfrei, danach 8 Jahre Tilgungszeitraum.

RentabilitÀt:

Durchschittlicher Jahres-Ertrag:        3.000,00 DM
Gesamtaufwand inklusive Zinsen:    50000,00 DM
Nach 16,6 Jahren ist die Investition bezahlt. Die restlichen 3,4 Jahre ist der Strompreis immer noch garantiert, also ergibt sich ein Überschuss von 10.200,- DM
Nicht berĂŒcksichtigt sind evtl. Reparaturen. Aber die Module haben eine umfassende Garantie:

  • 25 Jahre Leistungsgarantie: nach 25 Jahren wird noch mindestens 80 % der anfĂ€nglichen Nennleistung erreicht.
  • 15 Jahre Produktgarantie